Jul 172018
 

Am 15. Juli 2018 war es soweit: das SecondHand-Kaufhaus in Altenwalde hatte Geburtstag!

Initiator  Pastor Achim Wolff bedankte sich insbesondere beim ehrenamtlichen Team, ohne das der Erfolg der Idee nicht möglich gewesen wäre. Er hebt die integrative Funktion des Ladens hervor, der die Menschen aus vielen Ländern, aus verschiedenen Ortsteilen und mit verschiedenen Motiven zusammenbringt.

Das Kaufhaus ist nicht nur für Menschen mit geringen finanziellen Mitteln (bei Bedürftigkeit gibt es 50% Rabatt auf die ohenehin günstigen Preise), eingerichtet, sondern für jeden Bürger, der für nachhaltiges Wirtschaften und gegen das Wegwerfen eintritt.

Ortsbürgermeister Ingo Grahmann betont die hervorragende Zusammenarbeit der politischen Gemeinde mit der Kirchen-Gemeinde in Altenwalde hervor, die es ermöglicht die Aufgabe der Integration von Geflüchteten erfolgreich anzupacken.

MdL Uwe Santjer berichtet aus Hannover, dass die Altenwalder und Cuxhavener Initiativen Modellcharakter in Niedersachsen besitzen.

Mrz 182018
 

Anfang Mai soll ein neuer Kurs starten, der dann wiederum über 6 Wochen läuft. Die mittlerweile fünfte Runde in Cuxhaven wird erstmalig auch durch einen Projektlauf in der SG Land Hadeln ergänzt. Dieser wird vor Ort vom DRK Otterndorf und der Initiative „Cadenberge hilft“ der Diakonie durchgeführt. Die Termine stehen bereits fest und lauten wie folgt:

Infoveranstaltung
in Cuxhaven:     3. Mai 19 Uhr im KUBI, Wernerstr. 22
in Cadenberge: 2. Mai 19 Uhr im Rathaussaal Cadenberge, Am Rathaus

Auftaktveranstaltung
in Cuxhaven:     8. Mai 19 Uhr im KUBI, Wernerstr. 22
in Cadenberge: 9. Mai 19 Uhr im Rathaussaal Cadenberge, Am Rathaus

Abschlussveranstaltung
in Cuxhaven:     27. Juni 19 Uhr im Gemeindehaus Altenwalde, Hauptstr. 81
in Cadenberge: 20. Juni 19 Uhr im Rathaussaal Cadenberge, Am Rathaus

Die Grundidee des Projektes besteht darin, dass die deutsche Sprache in Alltagssituationen geübt werden soll, also KEIN klassischer Sprachunterricht, sondern gemeinsame (Frei)Zeitgestaltung! Dazu treffen sich jeweils EIN OHA-Mensch mit EINEM Geflüchteten als Tandem. Ihr könnt Ausflüge machen, ins Café gehen, Einrichtungen/Museen besuchen oder sportlichen Aktivitäten nachgehen. Euren Ideen sind dabei kaum Grenzen gesetzt. Die Zeiteinteilung ist frei! Der von unserer Seite gewünschte Zeitaufwand liegt bei nur einer Stunde pro Woche! (Es darf aber gerne auch mehr sein.)

Infoblatt

Feb 192018
 

Fachberatung für MigrantInnen
Wir helfen weiter bei Fragen zu Themen wie: Asylrecht, allg. Aufenthaltsrecht, Deutschkursen, sozialen Problemen, Integration, Familienzusammenführung, Arbeit…. und mehr!
JETZT NEU: ab sofort auch im Begegnungszentrum „Wir in Süderwisch“
Schneidemühlplatz 7-8, Jeden zweiten und vierten Dienstag im Monat, 14 – 16 Uhr

Flyer (mehrsprachig)